Unser Blog

25Okt/112

Tippspiel 10. Spieltag

Entschuldigung f√ľr die lange Abwesenheit, aber auch die Redaktion macht mal Pause. ūüôā

Am Wochenende stand der 10. Spieltag an. Diesmal gab es eine besondere Konstellation, alle Mittipper befanden sich √ľber das Wochenende in Rathenow und konnten somit die entsprechenden Ergebnisse immer sofort auswerten.

Aber der Reihe nach.

Am Freitag schnupperte Angelika an der Sensation. Fast schon typisch, tippte Sie als einzige Person in der Runde auf Augsburg. Lange Zeit sah es auch danach aus, weshalb Malte und Reiko das ein oder andere Bier und Schierker Feuerstein tranken. Dann fiel jedoch noch das rettende 1 zu 1 und Nico konnte einen Punkt holen und damit zumindest ein wenig Aufholen auf die Konkurrenz.

Der Samstag verlief dann f√ľr die meisten Tipper relativ schlecht. Geplagt von starken Kopfschmerzen holte Reiko lediglich einen Punkt. Es wird spekuliert, dass der Schierker Feuerstein gemischt mit K√ľmmerling und Bier daran Schuld waren.

Ansonsten konnten Malte und Hubi am Samstag √ľberzeugen. Malte sammelte einen 3er und Hubi holte starke 4 Tendenzen. Angelika und Nico hatten Pech, da nicht damit gerechnet werden konnte, dass Dortmund gegen K√∂ln 5:0 gewinnt. Knapp verpassten sie dort zus√§tzliche Punkte.

Das Bild von wenig Punkten änderte sich auch am Sonntag nicht. Lediglich Angelika konnte noch einen Tendenzpunkt bei Schalke holen. Ansonsten gingen alle leer aus.

Somit teilten sich Malte und Hubi mal wieder den Tagessieg mit insgesamt nur 4 Punkten. Damit war es ein sehr schwaches Wochenende von allen Tippern. Die Chance war da um sich stark abzusetzen. Es bleibt also weiterhin sehr eng.

Hier noch ein kurzes Exklusivinterview mit Reiko, welchen wir kurz erreichen konnten:

Bild: "Herr Streng, Sie legten Ihr schwächstes Ergebnis hin, wie erklären Sie sich das?"

Reiko: "Es war doch ein starkes Wochenende von mir."

Bild: "Sie haben nur einen Punkt geholt..."

Reiko: "Ich m√∂chte sehen, wieviele Punkte Sie holen, wenn Sie Freitag Schierker Feuerstein, K√ľmmerling und Bier trinken. Dann Samstag zur Feier des Tages Ramazotti, Gebirgskr√§uter und Bier. Da ist 1 Punkt durchaus in Ordnung."

Bild: "Während der Wiesn haben Sie aber mehr Punkte geholt und tranken auch das ein oder andere Bier!?"

Reiko: "Was ist das f√ľr ein Vergleich? Haben Sie schonmal Schnaps im Osten getrunken? Wenn nicht, machen Sie es und Sie sind mit einem Punkt √ľberaus zufrieden."

Bild: "Was nehmen Sie sich f√ľr das kommende Wochenende vor?"

Reiko: "Weniger Kopfschmerzen als am Letzten."

Bild: "Ich meine: Was wollen Sie tippen!?"

Reiko: "Kein Kommentar."

Das Interview f√ľhrte Ernst Haft.

veröffentlicht unter: Allgemein 2 Kommentare