USA: Der glücklichste Ort der Welt: DISNEYLAND! 31.08.2015

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Zugegeben hatte ich vor dem Urlaub am meisten „Angst“ bzw. Respekt vor diesem Tag. Unter Disneyland kann man sich als Mann nicht so viel vorstellen und denkt halt immer: Was soll ich denn da nur machen? Mir die Prinzessinnen angucken und mit Mickey einklatschen? Und dann? 🙂

Aber alles nacheinander. Um 10 Uhr macht der Park auf und wir sind natürlich pünktlich da. Schnell die Karten an der Kasse geholt und dann kann es sofort losgehen. Wir merken natürlich sofort, wie groß dieser Park ist und was man alles machen kann. Karussell fahren, 1000 verschiedene Dinge angucken und natürlich die zahlreichen Figuren mit welchen man sich ablichten kann. Wir laden für die Orientierung schnell die „Disneyland-App“ aufs Smartphone herunter und können uns so besser orientieren. Hier wird uns angezeigt, wo welche Attraktion ist und wie lange man ca. in der Warteschlange stehen muss bis man fahren kann. Auch werden die Orte der verschiedenen Figuren gezeigt, damit wir dort ein Foto machen können.

Wir starten mit dem Abenteuer von Indiana Jones. Wir fahren mit einem Jeep durch dunkle Höhlen hoch, runter, links, rechts. Wer die Filme gesehen hat, fühlt sich sofort in die Kindheit zurück versetzt. Alles ist hier mit so viel Detailliebe nachgebildet, so dass es sich total echt anfühlt. Zum Ende kommt uns sogar die rollende Kugel in der Höhle entgegen, super cool! Und ich denke mir zum ersten Mal: Doch richtig cool das Disneyland! Für Anna kommt das erste große Highlight direkt nach Indy: Es stehen Aladin, Jasmin und Jini bereit. Wir stellen uns brav an und machen Fotos. Anna hat im ganzen Urlaub noch nicht so gelächelt wie in diesem Moment. (O-Ton: Das sind echte Stars!)

Wir machen weiter mit einer Bootstour im Fluch der Karibik Gelände. Auch hier sind wir fasziniert von den Details und lustigen Darstellungen der Charaktere. Es ist alles mit einem enorm hohen Aufwand dargeboten, so dass man schnell den recht hohen Eintrittspreis vergisst und das total egal ist! Nach Fluch der Karibik machen wir den „Splash Mountain“. Eine klassische lange Wasserrutsche in welcher wir super nass werden. Ein Glück sind ja 30 Grad draußen und wir werden schnell wieder trocken. Nun folgt mit Star Wars das nächste große Highlight. In einer 3D Animation fliegen wir im Kampf gegen Darth Vader. Macht auch wieder super viel Spaß! 🙂 So machen wir auch alle weiteren großen Fahrattraktionen.

Am längsten stehen wir übrigens bei Peter Pan an. Ca. 40 Minuten. Wir haben uns eigentlich nur angestellt, da dort den ganzen Tag so viel los war. Das muss ja gut sein, dachten wir uns. Leider ist die Fahrt eher lasch und würden wir nicht nochmal machen. Zumindest nicht für so lange anstehen! Ansonsten stehen wir aber meist nicht länger als 10 Minuten an.

Dachte ich, dass Annas Lächeln nicht noch breiter werden kann nach dem Bild mit Aladin, so wurde ich eines Besseren belehrt. Wir finden Arielle und Annas Kindheitstraum geht in Erfüllung! Danach werden noch mit den Prinzessinnen Belle, Cinderella und Schneewittchen Fotos gemacht. Für Anna könnte das Leben nicht schöner sein. Ich halte mich gekonnt zurück und mache nur die Fotos. Möchte nicht von meinen Kumpels später aufgezogen werden, wenn ich mich mit Prinzessinnen ablichten lasse! 🙂

Wir müssen noch erwähnen, dass wir heute im Lokal „Dennys“ waren. Der Double-Cheeseburger war der bisher größte Burger hier. Unglaublich groß und gut! Leider haben wir nur noch 2 Abende, wir haben das Gefühl, dass wir noch nicht alle Burger durch haben. Naja, wir sind ja sicher irgendwann wieder hier! 🙂 Danach gibt es noch in einem Eisladen zwei Monster-Eiskugeln. So große Kugeln hatten wir auch noch nie vorher gesehen. Einfach super die USA!

Um 16 Uhr findet dann die große Disneyparade statt. Hier fahren große Wagen mit verschiedenen Figuren durch die Straßen von Disneyland. Dazu läuft laute Musik und es wird getanzt. Einfach unglaublich, was hier für eine Show geboten wird. Wenn man nun denkt, dass es nicht mehr besser werden kann, kommt um 20 Uhr noch die Nachtparade. Eigentlich das Gleiche, nur mit anderen Wagen und natürlich (wie in Vegas) jede Menge Licht und Spektakel. Alles leuchtet und tanzt. Super schön!

Der Tag im Disneyland endet mit einem riesigen Feuerwerk vor dem bekannten Disneyschloss. Hier wird eine halbe Stunde unglaublich viel in die Luft „gejagt“ zu bekannten Liedern aus Disneyfilmen wie Arielle, König der Löwen, Eiskönigin usw. Wir haben noch nie solche großen Raketen gesehen. Hier in Amerika ist einfach alles ein bisschen größer! 🙂 Für die nächste Bayern-Meisterfeier brauchen wir unbedingt solche Raketen, vermutlich kommt man jedoch nicht legal an diese Dinger.

Das Feuerwerk bietet einen wunderschönen Abschluss eines super Tages. O-Ton Anna: „Das ist jetzt das bisher Schönste, was ich je erlebt habe!“ Wir gehen durch die mit Menschenmassen vollen Straßen von Disneyland zum Ausgang und waren hier wirklich am glücklichsten Ort auf der Welt.

Hinterlasse einen Kommentar