Unser Blog

3Sep/150

USA: Bustour durch L.A. und wieder Baseball! 02.09.2015

Nach dem Aufstehen machen wir uns heute sofort auf den Weg, da wir uns nach den sehr positiven Eindrücken gestern wahnsinnig auf den Rest der Stadt freuen. Daher müssen wir heute zunächst nach Hollywood-Central, da von dort alle Bustouren durch die Stadt losgehen. Wir müssen dazu mit den Öffentlichen in L.A. fahren. Hier gibt es sogar eine U-Bahn: Metro! Und ihr werdet es nicht glauben, alles kein Problem. Wir fahren mit den Öffentlichen wie die Einheimischen…

Am Dolby Theater kaufen wir unsere Bustickets und schon kann es losgehen. Da L.A. so wahnsinnig groß ist, gibt es natürlich 100 verschiedene Routen durch die Stadt. Wir haben uns wieder für einen Hop On/Hop Off Bus entschieden, obwohl wir nicht wirklich vorhaben auszusteigen! 🙂 Wir wollen einfach so viel wie möglich von dieser Stadt sehen.

Die Bustour führt uns zunächst durch Hollywood und erzählt uns dabei zahlreiche Anekdoten der Filmindustrie. Es werden immer wieder lustige Geschichten von den Stars erzählt und welche Filme in welchem Gebäude bereits gedreht wurden. So hat bspw. Brad Pitt als Schildträger auf der Straße in Hollywood gearbeitet für eine Fast Food-Kette, bevor er als Schauspieler entdeckt wurde. Auch an dem bekannten Hotel von Pretty Woman fahren wir vorbei und können die Rettungsleiter begutachten, in welcher Richard Gere hinaufsteigt. Alles irgendwie sehr cool! 🙂

So fahren wir durch die vielen unterschiedlichen Stadtteile von L.A. und gucken uns die Highlights an. Nähe Hollywood kommen wir dann nach Beverly Hills. Hier leben natürlich zahlreiche Stars. Allerdings wird auf der Tour eigentlich in jedem Stadtteil erzählt, dass dort Promis wohnen. Also scheint L.A. fast nur aus Promis zu bestehen! 🙂 Beverly Hills sieht super schön und beeindruckend aus. In jeder Straße darf bspw. nur eine Baumart gepflanzt werden, somit sieht jede Straße wunderschön aus. Nähe Beverly Hills geht es dann durch den Rodeo Drive, die Einkaufsmeile der Schönen und Reichen. Zumindest schön sind wir ja auch! 🙂

Nun begeben wir uns mit der Bustour wieder an den Strand. Santa Monica und Venice stehen als nächste Stadtteile an. Anna und ich entscheiden uns schnell, dass wir definitiv hier irgendwo in Strandnähe leben würden. Der Strand gepaart mit dem Großstadtfeeling hat irgendwas. Am Santa Monica Pier machen wir einen kleinen Spaziergang über den großen Holzsteg mit sich darauf befindlichen Freizeitpark mit Fahrgeschäften: cool!

Da wir Venice Beach gestern schon gesehen haben, fahren wir hier nur vorbei. Hinter Venice Beach kommen wir noch zum Yachthafen von L.A.: Marina del Rey. Hier können wir Seelöwen und Fischreiher begutachten. Und sogar eine Schildkröte taucht zweimal kurz auf und macht uns glücklich! Los Angeles hat einfach alles! 🙂  Nur die angekündigten Delfine wollen sich nicht zeigen.

Nun geht es auch schon wieder die Bus Route zurück. Auf der Tour zurück merken wir, dass wir uns glorreich „verbrannt“ haben. 3 Wochen sind wir nun schon hier und haben uns immer der Sonne ausgesetzt ohne das etwas passiert wäre. Bloß hier in L.A. scheint die Sonne noch ein wenig mehr Kraft zu besitzen. Mir tun die Arme/Stirn und Nase weh, Anna alles! Sie hat sogar ihre berühmte Brille wieder im Ansatz im Gesicht, vielleicht könnt ihr euch noch nach dem Skifahren vor einigen Jahren daran erinnern! 🙂 Ist ja aber ein Glück der letzte Tag und nicht der Erste! Nächstes Mal cremen wir uns ein! 🙂

Gegen 17 Uhr sind wir wieder in Hollywood zurück. Wir überlegen, was wir heute noch machen können. Da es uns gestern so wahnsinnig gut beim Baseball gefallen hat, ist die Entscheidung schnell gefallen: Dodgers Baseball! Somit fahren wir mit der Metro zurück zum Hotel, machen uns kurz frisch und fahren mit dem Auto zum Dodger Stadium. Tickets können hier problemlos am Stadion geholt werden. Bei so vielen Spielen im Jahr ist nicht permanent ausverkauft.

Wir entscheiden uns wieder für die „All you can eat“ Plätze, da wir ordentlich Hunger mitgebracht haben. Das Spiel ist wieder die ganze Zeit sehr spannend und macht genauso viel Spaß wie gestern. Das Spiel endet wieder 2:1 für die Dodgers. Also alles perfekt!

Morgen heißt es dann am Vormittag die Sachen zu packen und sich auf die Abreise vorzubereiten. Da unser Flug aber erst um 18 Uhr am Abend geht, werden wir vorher noch 1,2 Sachen in L.A. machen.

In Deutschland kommen wir Freitagabend an. Wir werden erst dann wieder was im Blog schreiben, da wir unterwegs nichts online stellen können. 🙂

veröffentlicht unter: Allgemein Kommentar schreiben
Kommentare (0) Trackbacks (0)

Zu diesem Artikel wurden noch keine Kommentare geschrieben.


Leave a comment

Noch keine Trackbacks.